Teilnahme­bestimmungen und Regularien

 

R2MC Teilnahmebestimmungen für Deutschland

  • Spielberechtigt sind alle in Deutschland registrierten Amateurspieler ab dem 12. Lebensjahr mit einem LK-Wert zwischen 2 und 23.
    (Der Anmeldetag zählt immer als Stichtag)
  • Bei den Herren dürfen die Teilnehmer nie unter den Top 1.000 der ATP-Weltrangliste gewesen sein und seit mindestens 20 Jahren kein ATP-Ranking mehr vorweisen.
  • Bei den Damen dürfen die Teilnehmer nie unter den Top 500 der WTA-Weltrangliste gewesen sein und seit mindestens 10 Jahren kein WTA-Ranking mehr vorweisen.
  • Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren nehmen ganz normal an der Road2MercedesCup teil. Sollten sie das Masters Turnier in Stuttgart erreichen, erhalten sie einen Schläger- und Bekleidungsvertrag in Höhe von € 2.000,- und dürfen in einer Exhibition gegen eine Tennislegende ihr Können beweisen. Aufgrund des Jugendschutzgesetzes dürfen sie beim Masters Turnier um das Mercedes-Benz Siegerauto jedoch nicht mitspielen.
  • R2MC Teilnahmebestimmungen für Österreich

  • Spielberechtigt sind alle in Österreich registrierten Amateurspieler ab dem 12. Lebensjahr mit einem ITN-Wert ab 2,500 aufwärts.
    (Der Anmeldetag zählt immer als Stichtag)
  • Bei den Herren dürfen die Teilnehmer nie unter den Top 1.000 der ATP-Weltrangliste gewesen sein und seit mindestens 20 Jahren kein ATP-Ranking mehr vorweisen.
  • Bei den Damen dürfen die Teilnehmer nie unter den Top 500 der WTA-Weltrangliste gewesen sein und seit mindestens 10 Jahren kein WTA-Ranking mehr vorweisen.
  • Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren nehmen ganz normal an der Road2MercedesCup teil. Sollten sie das Masters Turnier in Stuttgart erreichen, erhalten sie einen Schläger- und Bekleidungsvertrag in Höhe von € 2.000,- und dürfen in einer Exhibition gegen eine Tennislegende ihr Können beweisen. Aufgrund des Jugendschutzgesetzes dürfen sie beim Masters Turnier um das Mercedes-Benz Siegerauto jedoch nicht mitspielen.

Wie kann man an der R2MC teilzunehmen?

  • Man meldet sich 1x pro R2MC-Turnierjahr auf www.road2mercedescup.de an.
  • Ein R2MC-Turnierjahr beginnt immer am 01.Juli und endet im darauffolgenden Jahr am 30.Juni
  • Anmeldungen sind natürlich auch jederzeit während eines laufenden R2MC-Turnierjahres möglich.
  • Die Punkteberechnung für die R2MC-Rangliste zählt ab dem Zeitpunkt der R2MC-Anmeldung

Bei welchen Turnieren kann man Siege und R2MC Punkte sammeln?

  • Bei allen LK- und ITN-Turnieren
    (20 Punkte pro Matchsieg im Einzel)
  • Bei allen Road Turnieren (Lk-/ITN-Turniere welche mit R2MC kooperieren)
    (40 Punkte pro Matchsieg im Einzel)
  • Bei allen Super Road Turnieren (neue LK-/ITN-Turniere)
    (80 Punkte pro Matchsieg im Einzel)

Werden meine Siege/Punkte automatisch gewertet?

  • Bei allen Super Road Turnieren – JA!
  • Bei allen Road Turnieren – JA!
  • Bei bestehenden LK/ITN Turnieren ohne R2MC Zugehörigkeit – NEIN!
    (Matchsiege in dieser Kategorie muss man selbstständig auf unserer Website www.road2mercedescup.de /Turnierergebnisse eintragen)

Wie erreicht man die Finalturniere?

  • Man versucht soviele Siege/Punkte zu sammeln, dass man am 30.April zu den besten 1.000 im R2MC Ranking gehört.

Was sollte man beachten um dieses Ziel zu erreichen?

  • Man sollte einen cleveren Turnierplan erstellen, der auch Road Turniere und Super Road Turniere beinhaltet. (doppelte und 4fache Punkte pro Matchsieg)
  • Den Turnierkalender mit allen Road und Super Road Turniere findet man auf www.road2mercedescup.com // Turnierkalender

Finalturnier Regularien:

  • Es gibt insgesamt 6 Finalturniere
    (davon finden 4 Turniere in Deutschland und 2 Turniere in Österreich statt)
  • Teilnahmeberechtigt sind die besten 1.000 der R2MC-Rangliste (Stichtag 30.April)
  • Gespielt wird auf 2 gewonnene Match-Tiebreaks (bis 10 Punkte)
  • Ein neues, spannendes Punktevorgabesystem sorgt für Chancenfairness unter allen Alters- und Leistungsklassen.
  • Ein sogenannter „2nd Chance“ Turnierraster eröffnet Verlierern der 1.u.2.Runde eine zusätzliche Chance sich doch noch für das R2MC Masters zu qualifizieren.
  • Die Finalturniere finden immer im Monat Mai statt
  • R2MC versucht dabei auf die Spieltermine der Vereinsmeisterschaft bestmöglich Rücksicht zu nehmen
  • Alle Finalmatches werden von sogenannten „Ground-Schiedsrichtern" überwacht.
    (ab Viertelfinale wird mit Stuhlschiedsrichter gespielt)

Masters Regularien:

  • Austragungsort ist der MercedesCup in Stuttgart (TC Weissenhof)
  • Gespielt wird am Finalwochenende des MercedesCups auf Rasen (2te Juni Woche)
  • Gespielt wird auf 2 gewonnene Match-Tiebreaks (bis 10 Punkte)
  • Ein neues, spannendes Punktevorgabesystem sorgt für Chancenfairness unter allen R2MC Masters Teilnehmern.
  • Das R2MC Masters wird im K.O. System ausgetragen.
  • Alle Matches werden mit geprüften Stuhlschiedsrichtern gespielt.
  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, aufgrund von anhaltendem
  • Schlechtwetter die Matches an einem anderen Ort/Termin zu verlegen.
  • Teilnahme berechtigt sind die besten 16 aus den Finalturnieren
    • 12 Spieler aus den Finalturnieren in Deutschland
      (4x Sieger, 4x Finalist und 4x Sieger aus Spiel um Platz 3)
    • 4 Spieler aus den Finalturnieren in Österreich
      (2x Sieger, 2x Finalist)   

LK-Punktevorgabesystem

Gespielt wird auf 2 gewonnene Match-Tiebreaks (bis 10 Punkte)

  • LK Unterschied 0     =  keine Vorgabe
  • LK Unterschied 1-2  =  Vorgabe 1-0 pro Tiebreak Satz
  • LK Unterschied 3-4  =  Vorgabe 2-0 pro Tiebreak Satz
  • LK Unterschied 5-7  =  Vorgabe 3-0 pro Tiebreak Satz
  • LK Unterschied 8 oder mehr  =  Vorgabe 4-0 pro Tiebreak Satz

Zusatzregeln:

  • Der Damen LK wird bei den Finalturnieren um 5 LK höher gesetzt. (LK3 wird LK8)
  • Zusätzlich erhalten alle Damen (D+Ö) in jedem Tiebreak einen Bonuspunkt
  • Senioren über 50 Jahre (D+Ö) erhalten ebenfalls einen Bonuspunkt

Beispiel:

Eine 55 jährige Spielerin mit LK12 spielt im Finalturnier & Masters  

  • mit LK17 (+5)
  • sie erhält zusätzlich einen „Frauen“ Bonuspunkt
  • sie erhält zusätzlich einen „Senioren+50“ Bonuspunkt  

ITN-Umrechnungssystem

Spielstärkeumrechnung von ITN auf LK

  • 2.500 ITN - 2.750 = LK2
  • 2.750 ITN – 3.000 = LK3
  • 3,000 ITN – 3,250 = LK4
  • 3,250 ITN – 3,500 = LK5
  • 3,500 ITN – 3,750 = LK6
  • 3,750 ITN – 4,000 = LK7
  • 4,000 ITN – 4,250 = LK8
  • 4,250 ITN – 4,500 = LK9
  • 4,500 ITN – 4,750 =LK10
  • 4,750 ITN – 5,000 = LK11
  • 5,000 ITN – 5,250 = LK12
  • 5,250 ITN – 5,500 = LK13
  • 5,500 ITN – 5,750 = LK14
  • 5,750 ITN – 6,000 = LK15
  • 6,000 ITN – 6,333 = LK16
  • 6,333 ITN – 6,666 = LK17
  • 6,666 ITN – 7,000 = LK18
  • 7,000 ITN – 7,333 = LK19
  • 7,333 ITN – 7,666 = LK20
  • 7,666 ITN – 8,000 = LK21
  • 8,000 ITN – 8,333 = LK22
  • 8,333 ITN oder mehr = LK23